Vitamin D

Vitamin D – Das Sonnenvitamin

Vitamin D ist essenziell für die Knochengesundheit, unterstützt die Immunfunktion und reguliert die Muskelkontraktion, wodurch es wichtig für die Muskelkraft und die neuromuskuläre Koordination ist.

Nahrungsmittelquellen für Vitamin D sind fetthaltige Fische, Pilze und Freilandeier. Die Aufnahme aus der Nahrung ist jedoch sehr gering ist, so dass der Großteil der Versorgung über die endogene Synthese erfolgt. Damit der Körper selbst Vitamin D herstellen kann, benötigt er Sonnenlicht. Dabei spielt die Stärke der Sonneneinstrahlung eine wichtige Rolle. In unseren Breitengraden erhält man in den Wintermonaten kein ausreichendes Maß an UV B-Strahlung, dem für die Vitamin D-Bildung wichtigen Teil des Sonnenlichts. Während dieser Zeit ermöglicht die Sonneneinstrahlung lediglich eine minimale körpereigene Vitamin D Synthese. Um optimal mit Vitamin D versorgt zu sein, ist es daher enorm wichtig, sich in den sonnenreichen Monaten so oft wie möglich im Freien aufzuhalten. Ideal sind täglich 30 Minuten Sonne auf Gesicht, Armen und Beinen.

Sonnenlicht in wohldosierten Mengen ist daher sinnvoll und unverzichtbar, um den Vitamin-Spiegel und damit unsere Vitalität auf einem hohen Niveau zu halten!

In diesem Sinne: Genießt die Sonne und stärkt euer Immunsystem!

Mehr entdecken

Vitamin C

Vitamin C gehört zu der Gruppe der wasserlöslichen Vitamine, welche im Gegensatz zu den fettlöslichen Vitaminen,…

Mikronährstoffe

Im Gegensatz zu den Makronährstoffen, liefern uns Mikronährstoffe keine Energie, dafür haben sie andere wichtige Aufgaben…

Brokkoli

Der Brokkoli gehört zu den gesündesten Gemüsesorten. Zusammen mit den anderen Kohlarten gehört er zu den…